• Le Golf National

    „Ryder Cup 2018 meets Olympia 2024“

Le Golf National

2018 Austragungsort des Ryder Cups! Der Platz liegt vor den Toren Paris, keine 15 Fahrminuten von Schloss Versailles entfernt. Ich habe auf meiner Tour direkt am Platz im Novotel gewohnt, und war am Abend vorher schon auf der Range und habe mir die Anlage nebst Proshop und Bar schon einmal angesehen – ein herrliches Areal für Golfbekloppte!

Der Albatros-Kurs im Le Golf National, entworfen von den Architekten Hubert Chesneau und Robert Von Hagge in Zusammenarbeit mit Pierre Thevenin, ist der reguläre Gastgeber des ältesten nationalen Opens auf der DP World Tour, dem Open de France. Die Anlage „Le Golf National“ verfügt zwar über 45 Löcher, aber die größten Turniere – einschließlich des Ryder Cups 2018 – finden auf dem L’Albatros-Kurs statt. Er gilt als einer der besten Plätze in Frankreich, und bei Wind als einer der schwierigsten Kurse auf der DP World Tour.

Die zahlreichen Wasserhindernisse sind notwendig, da der Platz auf dem Lehmboden des „Pariser Beckens“ gebaut ist. Ohne künstliche Seen wäre es nach Niederschlag zu sumpfig. Die Knappheit an Bäumen ist ebenfalls beabsichtigt und geht auf eine Entscheidung der französischen Golf-Föderation zurück, von Anfang an einen „fertigen“ Platz zu haben, der nicht Jahrzehnte braucht, um Bäume wachsen zu lassen…

Die letzten Löcher macht den Platz besonders herausfordernd. Es beginnt mit der 15, einem Par-4, das Wasser entlang der rechten Seite und ein Inselgrün hat. Das 18. Loch teilt sich dieselbe Insel, wenn auch mit einem separaten Grün, was es zu einem der markantesten und schwierigsten Schlussschleifen Europas macht. Dazwischen liegt die 16, ein Par 3, das egal in welcher Fahnenposition von Bunkern und Wasser entlang des Grüns geschützt ist. Die 17 ist ein langer, mühseliger bergauf Drive, bei dem man meistens noch ordentlich lange Eisen in das von rechts nach links geneigte Grün hat. Am meisten Spaß macht allerdings die 1, wenn man die Vorstellungskraft besitzt, wieviel tausend Zuschauer beim Tee-off des Ryder Cups drumherum standen. Für Herren von gelb nur ein Eisen oder maximal ein Hybrid, der zweite Schlag dann ein kurzes Eisen oder Wedge auf das Halbinselgrün – herrlich!

Neben dem regelmäßigen Status als Veranstaltungsort des „Open de France“ wird Le Golf National auch den Golfwettbewerb der Olympischen Spiele 2024 ausrichten.

von A.M.

Flughafen

Paris

Dont´s

Buggy nehmen. Unbedingt zu Fuß gehen!

Weitere Blogs

Golfclub Eichenried
Frankfurter Golfclub
Header Golf Barcelona